Webathon: Studierende „battelten“ um Sieger-Websites im Rahmen der Würzburg Web Week

Zu einem Homepage-Battle lud im Rahmen der Würzburg Web Week die Krick Interactive in Kooperation mit der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) rund sechzig Studierende ein. Die Teilnehmer der Julius-Maximilians-Universität und der FHWS stellten sich am 4. April 2019 der Aufgabe, Websites für vier Handwerksbetriebe zu entwickeln.

Zu Beginn erhielten die Studierenden Tipps für die Erstellung einer kundenorientierten Seite: Wichtig seien hier vor allem die vier Elemente Übersichtlichkeit und Relevanz, der gute erste Eindruck, die kurze Ladezeit der Seite sowie das responsive Design, um die Seiten auf allen Endgeräten gut bedienen zu können. Krick-Marketingleiter Simon Kiesel und Teamleiter „SEO und Websites“ Volker Riedel zeigten positive wie nicht geglückte Beispiele von Websites auf, ehe sich die Teams fanden. Jeder der vier Projektgeber – ein Friseur, ein asiatisches Restaurant, ein Bäcker sowie ein Metzger – hatte vorab Materialien, vor allem Fotos, zusammengestellt als Ausgangsbasis für die Websites.

Die Jury urteilte anschließend auf Grundlage von fünf Bewertungskriterien, dem Gesamteindruck, der Suchmaschinen-Optimierung, der Gestaltung, Navigation, dem Inhalt sowie der Interaktion. Zwölf Website-Konzepte wurden präsentiert, die teilweise bereits sehr ausgereift waren und mit etwas Nachbearbeitung hätten live gehen können. Die Siegerteams wurden mit Preisen im Wert von 600 Euro ausgezeichnet. Eine Fortsetzung des bei den Studierenden und Kooperationspartnern erfolgreich angenommenen Angebots ist für 2020 bereits fest geplant. Fotos des Homepage-Battles gibt es hier.

Marlies Wachmeier
Marlies Wachmeier
Marlies Wachmeier ist Absolventin der Universität Erlangen-Nürnberg im Bereich Internationale Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Internationales Management, Marketing und Kommunikation. Seit September 2012 arbeitet sie für die Full-Service-Agentur KIM Krick Interactive Media GmbH sowie den Internet-Dienstleister iWelt AG in Eibelstadt. Dabei kümmert sie sich hauptsächlich um Public Relations und Content Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.