Neue Anzeigenerweiterung in Google Adwords – Callouts

Gestern wurde auf dem offiziellen Google Adwords Blog eine neue Anzeigenerweiterung vorgestellt – die Callout Extension.

Callout Extensions teilweise auch schon in Deutschland

Anzeigen um zusätzliche Beschreibungen erweitern

Anzeigen um zusätzliche Beschreibungen erweitern

Natürlich musste ich sofort nachsehen, ob diese Erweiterungen auch schon in Deutschland verfügbar sind. Zunächst wurde ich hier enttäuscht und konnte die Erweiterung nicht finden. Ein paar Stunden später fiel mir in einem anderen Google Adwords Konto, welches wir für interne Tests verwenden, beim Anlegen einer Kampagne eine neue Anzeigenerweiterung auf (siehe Abbildung). Unter den bisher bekannten und aktuell in Deutschland aktiven Erweiterungen (Standort, Sitelinks, Anruf, App & Bewertungen) erscheint nun in diesem Kono „Callouts – Anzeigen um zusätzliche Beschreibungen erweitern – BINGO!

 

Einrichtung von Callout Extensions

Also habe ich mich entschlossen sogleich eine Kampagne mit einer Anzeigengruppe anzulegen. Als Keyword habe ich [Adwords Würzburg] angelegt, außerdem eine passende Anzeige. Um Kollisionen zu vermeiden habe ich die bestehenden Anzeigengruppen in anderen Konten habe ich für die Tests pausiert.  Die Einrichtung von diesen neuen Erweiterungen funktioniert fast analog zu der Einrichtung der Google Sitelinks.

Man klickt in der Kampagnenansicht auf den Reiter Anzeigenerweiterungen und im zweiten Schritt wählt man über „Anzeigen:[Aktuelle Erweiterung]“ die unterste Zeile im Dropdown „Erweiterungen mit Zusatzinformationen“ aus.

Dann erscheint man in einer Übersicht in der – falls vorhanden – zunächst Statistiken zu den bereits angelegten Erweiterungen erscheinen und weiter unten der von anderen Erweiterungen bekannte, große, roter Button „+Erweiterung“. Hier wiederum kann man über „+Neue Zusatzinformationen“ die Erweiterungen anlegen – wie bei den Sitelinks und der Titelzeile hat man hier max. 25 Zeichen zur Verfügung. Im folgenden ein paar Screenshots der wichtigsten Schritte.

Einrichtung Erweiterungen mit Zusatzinformationen

Einrichtung Erweiterungen mit Zusatzinformationen

Erweiterungen hinzufügen

Erweiterungen hinzufügen bzw. verwalten

Zusatzinformationen in Google Adwords Anzeigen

Neue Zusatzinformationen anlegen

Eingerichtet waren die neuen Erweiterungen also in wenigen Minuten, doch werden Sie auch angezeigt?

 

Callout Extensions – nicht so auffällig wie Sitelinks

Schon nach wenigen Minuten wurde die angelegte Anzeige angezeigt und das auch sofort mit der neuen Erweiterung an erster Stelle, wobei hier erwähnt werden sollte, dass ich aus Testgründenein sehr hohes Budget für das Keyword gewählt habe.

Adwords Anzeige mit Zusatzinformationen

Screenshot einer Anzeige mit Zusatzinformationen

Auf den ersten Blick war ich etwas enttäuscht. Die Anzeige erschien zwar an erster Stelle und enthielt auch 3 der von mir angelegten Zusatzinformationen, doch richtig auffallend sind diese nicht. Vielmehr sieht die Anzeige eher nach einer normalen 2-zeiligen Anzeige aus, welche zugegebenermaßen deutlich mehr Text enthält als gewohnt. Vergleicht man Sie jedoch mit einer Anzeige mit Sitelinks, welche auch in diesem Fall in der Anzeigennachbarschaft zu finden war, so ist diese Anzeige deutlich weniger auffallend.

Da ich jedoch in dieser Kampagne noch keine anderen Erweiterungen angelegt hatte, wollte ich im nächsten Schritt versuchen, diese mit anderen Erweiterungen zu kombinieren.

Kombination der Callout Extensions mit anderen Erweiterungen möglich

Also habe ich auch Sitelinks, Standort sowie Telefonnummer hinterlegt und weiter getestet. Erfreulicherweise kann man also auch die neuen Erweiterungen mit Zusatzinformationen mit anderen Erweiterungen kombinieren. Und zusammen mit Sitelinks oder einer Standorterweiterung sieht eine solche Anzeige auch deutlich auffallender aus. Im eingangs genannten Blogbeitrag empfiehlt Google übrigens auch die Kombination und schlägt beispielsweise vor, bei der Nutzung der Anruferweiterung Zusatzinformationen wie „24 std Telefonservice“ mit zu hinterlegen. Klingt plausibel und könnte den Nutzer wirklich zusätzlich zum Klick oder Anruf anregen. Erste Erkenntnisse über Klickverhalten etc. sind natürlich in der kurzen Zeit noch nicht möglich.

Hier noch ein paar weitere Screenshots:

Kombination-Sitelinks-Callouts

Kombination aus Sitelinks und Callouts von Google selbst

Kombination Callouts und Standorterweiterung

Google Adwords Anzeige mit neuen Callouts sowie der Standorterweiterung mit Telefonnummer

4 Anzeigenerweiterungen: Telefonnummer, Callouts, Sitelinks & Standort

Adwords Anzeige mit 4 Erweiterungen (Telefonnummer, Callouts, Sitelinks, Standort)

Einschätzung / Fazit

Auch wenn die Erweiterung nicht so auffällig ist, wie die klickbaren Erweiterungen wie Sitelinks könnten Sie sich als sehr nützlich erweisen. Ich kann mich an den Beginn der Sitelinks erinnern. Damals wurden diese häufig für genau solche „Callouts“ zweckentfremdet. Häufig konnte man hier „Versandkostenfrei“, „sofort verfügbar“ oder „schnelle Lieferung“ in den Sitelinks lesen. Dies wurde von Google größtenteils unterbunden, indem man nicht mehr alle Sitelinks auf die selbe Zielseite leiten konnte. Mit der neuen Erweiterung hat man nun für genau solche Zusatzinformationen Platz.

Ich persönlich finde Sie aber ein bisschen „unscheinbar“ und zu wenig als solche sichtbar. Aus meiner Sicht sollten die Bullets noch etwas vergrößert werden und vor allen (auch vor dem ersten) Callout erscheinen, damit der User auch klar etwas mit dieser Anzeigenform anfangen kann.

Weitere Meinungen im Netz:

http://onlinemarketing.de/news/adwords-update-mehr-text-in-anzeigen-und-hoehere-ctrs-dank-callouts

http://www.internetkapitaene.de/2014/09/04/neue-adwords-erweiterung-callouts/

Ergänzung 16.09.2014: Erste Erfahrungen

Nach nunmehr fast 2 Wochen und diversen Tests in verschiedenen Konten bin ich der Meinung, dass diese Erweiterungen in keinem Konto fehlen sollten. Die Frage Sitelinks oder Callouts stellt sich quasi nicht, da in den meisten Fällen beide Anzeigenerweiterungen miteinander kombiniert erscheinen. Dies bringt einen echten Mehrwert für den Kunden und erhöht Klick- und Conversionrate. Also: Adwords-Konten durchgehen und Callouts einpflegen!

Christian
Christian
Nachdem Christian Hörner erste berufliche Erfahrungen im Online Marketing bei der 004 GmbH in Aschaffenburg gesammelt hatte, war er während seines nachfolgenden Masterstudiums an der FH Würzburg bereits Werkstudent und Masterand bei der KIM Krick Interactive Media GmbH. Seit September 2012 wird er dort in den Bereichen Suchmaschinenwerbung und -optimierung Vollzeit eingesetzt und hat seit Sommer 2016 die Position des stellvertretenden Teamleiters inne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.