Linkbuilding: Tipps und Tricks für Ihren Erfolg in der Offpage-Optimierung

Linkbuilding

Linkbuilding ist nach wie vor ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Wir zeigen, welches die besten Quellen für einen einfachen Linkaufbau sind und was dabei zu beachten ist.

Was sind Backlinks und warum sind sie so wichtig?

Mit Backlinks sind die Verlinkungen von fremden Websites auf die eigene gemeint. Suchmaschinen wie Google werten Verlinkungen auf eine Internetseite als Empfehlungen anderer und somit den Inhalt als relevant. Dadurch wird die Website dann mit einem besseren Ranking belohnt. Ziel des sogenannten Linkbuildings, zu Deutsch Linkaufbau, ist es somit immer, mehr Besucher und damit potenzielle Kunden auf die eigene Website zu bringen. Für die Suchmaschinenoptimierung sind Backlinks daher nach wie vor von großer Bedeutung.

Quellen für einen einfachen Backlinkaufbau

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um erfolgreiches Linkbuilding zu betreiben. Die einfachsten Quellen für den Einstieg stellen wir vor.

Foren & Verzeichnisse

Um einen Beitrag in einem Forum zu veröffentlichen, ist in der Regel nur eine Registrierung notwendig. Allerdings ist hier zu beachten, dass der Beitrag thematisch auch in das Forum passt. Um den Beitrag möglichst authentisch wirken zu lassen, sollten nicht nur Keywords verlinkt werden, der Ankertext muss nützlich und sinnvoll sein.
Backlinks aus Webverzeichnissen zu erhalten ist schnell und einfach. In den meisten Verzeichnissen kann man innerhalb kürzester Zeit ein Unternehmensprofil mit allen relevanten Informationen anlegen. Dabei sollte aber nicht nur der Backlink an sich beachtet werden, sondern der generelle Auftritt des Unternehmens. Foto und Beschreibungstext sind hier essenziell. Foren und Verzeichnisse sind eine gute Möglichkeit, um mit wenig Aufwand eine Basis für das Linkbuilding zu schaffen.

Social Media & Blogs

Profile in den gängigen sozialen Medien sind ein Muss. Hier kann der Link zum eigenen Unternehmen hinterlegt werden und so neue Websitebesucher generieren. Auch wenn jeder auf Social Media Links anlegen kann, und diese Backlinks daher sicherlich nicht die qualitativ hochwertigsten sind, so dienen sie als Basis.
Die meisten Blogs haben Kommentarfelder unter den Beiträgen, in denen schnell und einfach Backlinks integriert werden können. Auch hier sollte aber immer die thematische Relevanz beachtet werden, andernfalls landet der Kommentar im Spam.
Zudem gibt es sogenannte Blogverzeichnisse, in denen der eigene Blog eingetragen werden kann.

Gastbeiträge

Eine weitere Möglichkeit, um Backlinks zu generieren, ist das Schreiben von Gastbeiträgen. In diesem Fall schreibt man einen qualitativ hochwertigen Beitrag für beispielsweise einen fremden Blog und verlinkt hier entsprechend die eigene Seite. Diese Methode ist natürlich mit deutlich mehr Aufwand verbunden, zumal nicht jeder Blog auch Gastartikel veröffentlicht. Außerdem ist dabei zu beachten, dass der Beitrag seinen natürlichen, lesefreundlichen Charakter nicht verliert. Richtig angestellt bringt diese Quelle aber enorme Verbesserungen im Ranking!

3 Dinge, die es beim Linkbuilding zu beachten gilt

  1. Webmaster-Richtlinien
    Laut Googles Richtlinien für sogenannte Linktauschprogramme ist es unter anderem verboten, für Backlinks zu bezahlen. Ge- oder verkaufte Links werden als Verstoß gegen die Google-Richtlinien für Webmaster betrachtet und entsprechend mit negativem Ranking bestraft. Grundsätzlich werden Manipulationen der Links zur eigenen Seite aber auch ausgehender Links auf andere Seiten von Google entsprechend geahndet.
  2. Den Fokus nicht auf die Backlinks allein setzen
    Auch wenn das Linkbuilding natürlich aus diesem Grund betrieben wird, sollte der Fokus nicht nur auf den Links liegen. Der generelle Auftritt des Unternehmens ist wichtig und Menschen sind visuell veranlagt. Daher sollten Fotos oder Videos in jeder Kampagne Berücksichtigung finden.
  3. Die eigene Zielgruppe stets im Blick behalten
    Wie bei jeder Strategie, ist auch beim Linkaufbau die Zielgruppe entscheidend. Nur, wenn die Inhalte für die Nutzer der jeweiligen Seite interessant sind, gelingt ein nachhaltiger Backlinkaufbau. Daher ist die Relevanz der Themen für die jeweilige Seite individuell zu beachten.

Natürlich ist eine erfolgreiche SEO-Strategie nicht nur von den Backlinks abhängig. Aspekte wie die Ladezeitenoptimierung, das Einbauen von Keywords und die Erstellung von einzigartigen Inhalten sind essenziell, um in den Suchergebnissen möglichst weit oben zu ranken.

Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Partner für die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website? Kontaktieren Sie uns, unsere Online-Marketing-Experten beraten Sie individuell nach Ihren Bedürfnissen.

Anna-Lena Hillenbrand
Anna-Lena Hillenbrand
Anna-Lena Hillenbrand ist Absolventin der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt im Masterstudiengang Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation. Während ihres Studiums war sie bereits als Werkstudentin für Krick Interactive Media tätig. Seit September 2020 ist sie nach ihrem Abschluss für die Holding krick.com tätig und kümmert sich hauptsächlich um den Bereich Content Marketing in der Unternehmensfamilie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.