Googles Echtzeitsuche (realtimesearch) in den normalen Suchergebnissen

Gleich eines vorweg: Das ist kein Aprilscherz. Was der Seonaut bereits im Dezember letzten Jahres hinsichtlich Googles Realtimesearch für den englischsprachigen Raum festgestellt hat gilt wohl ab heute für Deutschland.

Wie in folgendem Video zu sehen ist erscheinen zum Beispiel Twitter-Nachrichten direkt fortlaufend – also in Echtzeit – in einer „Neueste Ergebnisse“ – Box.

Mir persönlich ist es heute bei der Suche nach Informationen zum Thema E-Mail Porto ins Auge gestochen. Im Übrigen hat die Bundesregierung ja vor dieses zum 1. Juli in Deutschland einzuführen. Die E-Mails sollen dann 1 Cent pro Mail kosten. Unternehmen können Pakete buchen. Krick Interactive Media hat bereits ein 10000er Jahrespaket zum Preis 100 Euro geordert. Geplant ist nach internen Informationen auch eine Art Rabattsytem einzuführen, falls man per Vorkasse zahlt. Ein nicht verbrauchtes E-Mail-Budget wird im Übrigen nicht zurückerstattet. In den Google News können Sie mit dem Suchbegriff „email porto“ aus mehreren Quellen etwas dazu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.