Google SERP Snippets werden breiter

google-serp-snippets-breite

Nachdem im Februar im Adwords Bereich die rechte Spalte abgeschafft wurde (siehe: Änderung der Anzeigenplatzierung bei Google Adwords), ist Google wohl gerade dabei weitere bedeutende Änderungen Ihrer SERP vorzunehmen. So konnten wir heute auf manchen Rechnern in manchen Browsern breitere Suchergebnisse feststellen. Die SERP-Snippets haben sich von etwa 500 Pixel auf etwa 600 Pixel um etwa 20% verbreitert.

Google Suchergebnisseite link in alter Breite und rechts in neuer Breite

Google Suchergebnisseite link in alter Breite und rechts in neuer Breite

Bedeutung für SEO

Nachdem Anordnung, Farben, Erweiterungen relativ regelmäßig von Google verändert werden. Blieb die Grundstruktur des einzelnen Suchergebnisses über Jahre sehr konstant. 60 Zeichen für den Titel (siehe auch Title-Tag) und 155 Zeichen für die Meta Description galten lange unter SEOs als Faustregeln für die Snippet-Optimierung. Mit der aktuellen Umstellung ändert sich dies schlagartig.

SEO-Titel hat nun ca. 70 Zeichen Platz

Der SEO-Titel hat nun 70 Zeichen Platz!

SEO-Titel hat nun 70 Zeichen Platz!

Wie im Screenshot zu sehen, nimmt Maximalbreite der Titelzeile in einem einzelnen Suchergebnis deutlich zu und kann bei durchschnittlichen Worten locker 70 Zeichen und mehr einnehmen.

Meta Description könnte bis zu ca. 185 Zeichen Platz bekommen

Auch die beiden beschreibenden Zeilen im Google SERP Snippet sind von dieser Änderung natürlich betroffen. So sollte auch hier über kurz oder lang 20% mehr Platz zur Verfügung stehen. In unseren aktuellen Analysen werden die Beschreibungen aber noch nach der alten Pixellänge abgeschnitten. Die … beginnen deshalb in der neuen Ansicht oft schon mitten im Ergebnis und nicht mehr am rechten Rand. Man kann aber davon ausgehen, dass auch die Beschreibungszeilen bis zu 185 Zeichen Platz bekommen werden.

Snippet mit einer Beschreibungszeile über 100 Zeichen

Snippet mit einer Beschreibungszeile über 100 Zeichen

Aktuelle Auswirkungen haben wir aber schon in den Zeichenumbrüchen.  So bricht die Metabeschreibung teilweise erst bei über 100 Zeichen in die nächste Zeile um. Dies hat die Auswirkung dass bei Meta-Beschreibungen von ca. 100 Zeichen diese nun in einer Zeile dargestellt werden. Das Bedeutet, dass solche Snippets weniger groß und auffällig sind und nachfolgende Ergebnisse weiter nach oben rutschen.

Bedeutung für Google Adwords

Theoretisch gibt es somit auch für Adwords Anzeigen mehr Platz – jedoch hat sich an den Standard-Anzeigenformaten nichts geändert. Im Adwords Konto maximale Zeichenanzahl für Titel (25 Zeichen) und Beschreibungszeilen (2x 35 Zeichen) gleich geblieben.

Mehr Platz für Anzeigenerweiterungen

Jedoch konnten wir auch in den Adwords Anzeigen eine kleinere Änderung feststellen. So werden in den Zeilen für die Anzeigenerweiterungen teilweise deutlich mehr Zeichen angezeigt als zuvor. Waren es vorher um die 70 Zeichen (von der Länge ähnlich von einer Anzeige mit Beschreibung 1 und 2 unter dem Titel), kann man ab sofort Anzeigen finden, welche deutlich mehr Zeichen in den Anzeigenerweiterungen enthalten. Dies hat zur Folge, dass die Anzeigenerweiterungen manchmal deutlich weiter nach rechts reichen, wie alle anderen Elemente im Adwords Bereich.

Snippet-Erweiterung mit über 100 Zeichen

Snippet-Erweiterung mit über 100 Zeichen

Wir konnten diese breiteren Erweiterungen für die Erweiterungen mit Zusatzinformationen, Sitelinks und den neuen Snippet-Erweiterungen beobachten.

Fazit

Für SEO: Bei der nächsten Überarbeitung der Titel und Meta-Beschreibungen auf die neuen Maximalwerte achten und das ein oder andere wichtige Keyword mehr unterbringen bzw. durch mehr Worte Lesbarkeit und Relevanz für den Nutzer erhöhen.

Für Adwords: Erweiterungen mit Zusatzinformationen, Sitelinks und den neuen Snippet-Erweiterungen so überarbeiten, dass Google genug Elemente zur Verfügung stehen, um die neue maximale Breite zu erreichen.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

Eine kurze Online-Recherche hat unsere Beobachtungen bestätigt. Folgende Kollegen haben bereits über das Thema berichtet:

Christian Kunz von SEO Südwest: https://www.seo-suedwest.de/1693-google-verbreitert-ergebnisspalte.html

Michael Schöttler von imwebsein: http://seo-portal.de/breitere-ergebnisspalte-bei-google/

Christian
Christian
Nachdem Christian Hörner erste berufliche Erfahrungen im Online Marketing bei der 004 GmbH in Aschaffenburg gesammelt hatte, war er während seines nachfolgenden Masterstudiums an der FH Würzburg bereits Werkstudent und Masterand bei der KIM Krick Interactive Media GmbH. Seit September 2012 wird er dort in den Bereichen Suchmaschinenwerbung und -optimierung Vollzeit eingesetzt und hat seit Sommer 2016 die Position des stellvertretenden Teamleiters inne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.