Tipp: Wie kann ich Bewertungen bei Google My Business aktiv einfordern?

Unser heutiger Blog-Beitrag widmet sich dem Thema „Bewertungen“ und Google My Business.

Bewertungen sind das „Salz in der Suppe“, u. a. sind sie ein wichtiges Kriterium für die Auswahl und Sortierung des Google Local Packs. Und auch wenn man als Nutzer vorgibt, diese nicht in die jeweilige Entscheidungsfindung mit einzubeziehen – man kann sich ihnen nicht komplett entziehen.

Also warum nicht aktiv Bewertungen bei seinen Kunden einfordern?

Über die sogenannte Orts-ID (PlaceID) bietet Google eine sehr gute Möglichkeit diese Bewertungen zu generieren.

Was muss ich tun?

Schritt 1)

Suchen Sie sich das eindeutige Google-Kennzeichen Ihres Unternehmens (PlaceID/OrtsID) über die Google My Business API Website („How do I find a PlaceID?“):
https://goo.gl/hp5HHQ

 

Schritt 2)

Geben Sie den Namen Ihres Unternehmens ein und wählen Sie diesen anschließend in der angezeigten Liste aus.

 

Schritt 3)
Kopieren Sie das in der Infobox dargestellte alphanumerische Kennzeichen (z.B. „ChIJTUUOjpiFokcRUM2krTv2O4s“)

Schritt 4)
Ergänzen Sie die URL
https://search.google.com/local/writereview?placeid=
um die gerade eben kopierte ID:
https://search.google.com/local/writereview?placeid=ChIJTUUOjpiFokcRUM2krTv2O4s

Schritt 5)
Verkürzen Sie den Link noch einmal mit Hilfe eines URL Shortener (z.B. https://goo.gl oder https://bitly.com/):
https://goo.gl/xWFptz

Und fertig ist Ihre individuelle Bewertungs-URL!

Diese Adresse können Sie nun problemlos an Ihre Kunden weitergeben, z. B. im Rahmen eines Newsletters oder auch in gedruckter Form als Flyer, Visitenkarte o. ä. Für diesen Fall bietet sich die Nutzung eines QR Codes an, z.B. https://www.the-qrcode-generator.com, es gibt aber auch einige andere Anbieter.

Wir wünschen Ihnen viele positive Bewertungen!

3 Kommentare

  1. Gernot sagt:

    Schöner Artikel! Ergänzend hierzu noch eine Idee:

    Im Newsletter-Footer frage ich ab ob der Kunde mit dem Service zufrieden ist oder ob er Anregungen oder Verbesserungsvorschläge hat. Bei einem Klick auf „Daumen hoch“ verlinke ich auf eine eigene URL auf welcher dann per 301Redirect auf die Bewertungsseite verweist, z. B. http://www.diefirmendomain.de/bewerten-sie-uns/. Beim Klick auf „Daumen runter“ leite ich den Newsletterempfänger auf ein Kontaktformular http://www.diefirmendomain.de/verbesserungsvorschlaege/ und frage direkt im Formular die Missstände ab.

    Vorteil 1 : Sollte sich der Link von Google My Business dann irgendwann ändern, kann ich einfach den Redirect ändern und muss die gedruckten Visitenkarten oder Flyer nicht entsorgen 🙂

    Vorteil 2 : Ich selektiere, indem ich zufriedene Kunden auf die Bewertungsseite schicke und die Kunden mit Verbesserungsvorschläge auf mein Kontaktformular.

    Viele Grüße

  2. Steffen Gorges sagt:

    Kurze Anmerkung:

    Der als Bsp. genannte URL Verkürzer ist praktisch eingestellt.

    Viele Grüße

    Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.